Suche
Suche Menü

Günstiger Fahrrad-Montageständer im Test

Mountainbike am Montageständer

Mountainbike am Montageständer

Ein Fahrrad-Montageständer für unter 100€, herausgeworfenes Geld oder ausreichend für gelegentliche Reparaturen? Wir haben den Red Cycling Products Fahrrad-Montageständer getestet.

Wer gelegentlich an seinem Bike herumschraubt wird sich wohl öfters gewünscht haben auf einen Montageständer zurückgreifen zu können, um freie Hände beim Arbeiten zu haben. Das schont nicht nur den Büro-Rücken sondern ist auch eine enorme Erleichterung wenn es darum geht optimalen Zugriff auf alle Regionen des Bikes zu haben.

Das Problem: Die Dinger kosten schnell ein paar hundert Euro und sperrig sind sie auch gerne mal. All das soll beim Red Cycling Products PRO Montageständer für unter 100€ kein Problem mehr sein. Zeit das Teil zu testen.

Erster Eindruck

Der Red Cycling Products PRO Montageständer kommt relativ kompakt verpackt geliefert. Wenn man ich durch den massiven Karton gekämpft hat, hält man einen Montageständer in der Hand, der auch ein schweres Kamerastativ sein könnte und vom Volumen auch gut im Keller oder Wandschrank Platz findet.

Wie ein Stativ: der Red Cycling Products PRO Montageständer

Wie ein Stativ: der Red Cycling Products PRO Montageständer

Durch Schnellspanner lässt er sich leicht auf und Abbauen. Einmal aufgebaut bietet er eine Höhenverstellung von 114m – 180m. Das sollte für die Meisten ausreichend sein. Der Arm an dem das Bike mit einer Klemme befestigt wird lässt sich um 360° drehen, auch im aufgebauten Zustand mit Bike.

Der Red Cycling Products Fahrrad-Montageständer Test

Red Cycling Products verspricht, dass der Montageständer Fahrräder mit einem Gewicht von bis zu 20kg halten kann. Wird der Arm jedoch vollständig ausgefahren um die Kurbel am Bike drehen zu können bekommt man da ein bisschen Zweifel (ohne es getestet zu haben). Bei unserem Test mit einem 14Kg Fully gab es an der Standfestigkeit nichts auszusetzen. Die vier Beine sind so konstruiert, dass sie sich Gegenseitig stützen und stabilisieren.

Nicht hochwertig aber solide: die Schnellspannvorrichtung

Nicht hochwertig aber solide: die Schnellspannvorrichtung

Beim Anbringen des Fahrrads erwies sich die Befestigung am Oberrohr als am geeignetsten, an der Sattelstütze wirkte die Konstruktion doch etwas wackelig. Durch die leichte Verstellbarkeit, auch nach dem das Bike angebracht wurde, konnte aber immer eine gute Arbeitsposition eingerichtet werden. Durch die gummierte Halteklaue ist nicht nur rutschfester Halt gewährleistet, sondern auch Kratzer am Rahmen werden so vermieden. Festgestellt wird die Halterung wie ein Schnellspanner: Zunächst wird zugedreht, dann der Hebel umgelegt. Hält bombenfest, ist aber für manche Carbon-Rahmen ungeeignet.

Hält (angeblich) bis zu 20kg schwerwe Bikes

Hält (angeblich) bis zu 20kg schwerwe Bikes

Neben der eigentlichen Funktion bietet der Fahrrad-Montageständer auch eine Ablage für Werkzeug. Diese ist nicht fest mit dem Ständer verbunden, sondern wird in eine Öse am Rohr eingehängt. Praktisch: Die Ablagefläche ist magnetisch, so dass kleine Schrauben nicht so leicht verschwinden können.

Nützlich: Die Werkzeugablage

Nützlich: Die Werkzeugablage

Zwar sind die Arme und Klemmen aus Stahl, jedoch waren hier leicht Kratzer auszumachen. Auch die Verarbeitung der Schnellspannvorrichtungen ist zwar ausreichend, wirkt aber nicht sehr hochwertig.

Fazit:

Für den Gelegenheits-Schrauber ist der Red Cycling Products Fahrrad-Montageständer ein praktisches Hilfsmittel und macht seinen Job überzeugend. In Sachen Verarbeitung merkt man jedoch, dass man hier ein Modell der unteren Preisklasse gewählt hat. Wem das nichts ausmacht ist mit diesem Bike-Montageständer gut bedient.

Red Cycling Products PRO Montageständer

Red Cycling Products PRO Montageständer
8.2333333333333

Funktionsumfang

9/10

    Stabilität

    8/10

      Verarbeitung

      8/10

        Vorteile

        • Preis
        • Werkzeugablage
        • Schneller Aufbau

        Nachteile

        • Verarbeitung

        Schreibe einen Kommentar

        Pflichtfelder sind mit * markiert.