Suche
Suche Menü

Hike & Bike: Roßstein und Tegernseer Hütte

⏱ Lesezeit: 4 Minuten
Das Mountainbike vor der Tegernseer Hütte

Das Mountainbike vor der Tegernseer Hütte

Die mittelschwere Hike & Bike Tour über den Roßstein zur Tegernsser Hütte bietet in 3 Stunden alles was das Herz begehrt: Tolle Aussichten, eine schöne Einkehrmöglichkeit und viel Abwechslung.

Inhaltsverzeichnis

Infos & GPS-Daten

↔️ Länge: 21,85 km↗️ Höhenmeter: 1.016 m
Rundtour: JaDauer: 3 Std.
Technik: SoMit ÖPNV erreichbar: Nein
Start: Wanderparkplatz in FelckEinkehrmöglichkeit: Ja

Da die Tour auf nicht allzu schwerem Gelände verläuft sind keine Wanderschuhe nötig. Wer den Bike-Teil mit Fahrradschuhen bestreitet, sollte aber ein paar feste Schuhe für den Aufstieg dabei haben. Dabei war:

Karte und Höhenprofil

Tourenbeschreibung

Auf den Roßstein gibt es zahlreiche Routen z. B. von Klamm oder von Bayerwald. Unsere startet am Wanderparkplatz in Felck (Hohenreuth), da dies sich besonders gut für die Fahrt mit dem Mountainbike eignet. Wer ohne Auto unterwegs ist, kann auch mit der Bayerischen Oberlandbahn bis Lenggries fahren und von dort die ca. 4 km bis nach Fleck radeln.

Von dort geht es auf Asphalt mäßig bergauf und gut ausgeschildert durch den Wald. Nach etwa 30 Minuten kommt man an eine Lichtung mit einer kleinen Kapelle rechter Hand. Von hier hat man einen herrlichen Blick auf den Roßstein und kann den weiteren verlauf der Tour schon erahnen.

Gut ausgeschilderter Weg in Richtung Tegernseer Hütte

Gut ausgeschilderter Weg in Richtung Tegernseer Hütte

Kurze Zeit später wechselt der Untergrund von Asphalt auf Kies und man erreicht die Röhrlmoosalm auf gut 1.000 m. War der Anstieg bis hier sehr moderat, muss nun etwas mehr in die Pedale getreten werden um die auf 1.400 m gelegenen „Roßstein Almen“ zu erreichen. Die immer stärker werdende Steigung entschädigt dafür mit schönen Ausblicken über die Tegernseer Berge und in Richtung Karwendel.

Vor der letzten Kehre kann sogar ein Blick auf die Zugspitze erhascht werden. Auch die Tegernseer Hütte (Spitzname „Adlernest“) in ihrer einmaligen Lage zwischen den Gipfeln von Roß- und Buchstein ist nun sichtbar.

Blick auf den Roßstein

Blick auf den Roßstein

Wandern ab den Roßstein Almen

Nach etwa einer Stunde und 760 Höhenmetern ist man an den Almen angekommen. Hier können die Mountainbikes abgestellt und der Weg zu Fuß fortgesetzt werden. Um auf den Gipfel des Roßstein zu gelangen muss man nach weiteren 300 Metern querfeldein in Richtung Grat der zum Gipfel führt wandern. Der „Weg“ ist nicht immer gut erkennbar, aufgrund der hohen Frequentierung ist findet man sich aber immer gut zurecht.

Aufstieg zum Roßstein

Aufstieg zum Roßstein

Der Weg wird mit zunehmender Dauer steiler und die Hände kommen auch häufiger zum Einsatz. Für trittsichere und schwindelfreie ein kurzer, mittelschwerer Anstieg der nach 20 Minuten auch schon vorbei ist.

Roßstein Gipfel

Auf dem 1.689 m hohen Gipfel des Roßstein wird schnell klar, warum dieser zu einem der beliebtesten in der Region gehört. Neben dem schnellen Aufstieg ist auch die Aussicht auf das Karwendelgebirge ein Besuchermagnet.

Der Buchstein im Rücken der Tegernseer Hütte

Der Buchstein im Rücken der Tegernseer Hütte

Tegernseer Hütte

Vom Gipfel ist die Tegernseer Hütte (1650 m) schon in greifbarer Nähe. Auch hier herrscht am Wochenende Hochbetrieb und es lässt sich nur mit etwas Geduld ein Sitzplatz finden. Wer auf der Hütte übernachtet kann auf der Terrasse nach Westen blicken und dort bis zum Sonnenuntergang die Blicke schweifen und sich das Tegernseer schmecken lassen.

Blick auf die Zugspitze

Blick auf die Zugspitze

Die Hütte wurde bereits 1904 eröffnet und bietet heute zwischen Mai und November Schlafplätze für bis zu 40 Personen.

Abstieg

Der Weg zurück führt links am Roßstein vorbei. Leider sind die Roßstein Almen nicht auf den Schildern zu finden. Wir halten uns immer Richtung Süd-Westen bis wir ein kurzes Stück mit einem leichten Klettersteig erreichen. Nachdem dieses mit Drahtseil gesicherte Stück überwunden ist, kommt man auf einen Sattel, von wo es rechts wieder in Richtung Roßstein Almen geht. Nach insgesamt 2,5 Stunden kann das Mountainbike wieder bestiegen werden und bringt einen in ca. 20 Minuten auf demselben Weg wieder zurück zum Parkplatz bzw. nach Lenggries.

Unter uns: die Röhrlmoosalm

Unter uns: die Röhrlmoosalm

Fazit

Mit knapp 3 Stunden und 20 km ist die Tour zum Roßstein eine ideale Hike & Bike Halbtags-Runde vor den Toren Münchens. Mit der Kombination aus Wandern, Biken und etwas Klettern ist viel Abwechslung geboten ohne zu anspruchsvoll zu werden. Wer es lieber ruhig mag, sollte die Wochenenden jedoch meiden.

Zusammenfassung

Bewertung
  • Kondition
  • Landschaft
  • Technik
2.8

Kurzfassung

Die Tegernseer Hütte ist nicht umsonst ein so beliebtes Ausflugsziel.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.