Suche
Suche Menü

Endura Singletrack Hose für Herbst und Winter im Test

⏱ Lesezeit: 4 Minuten
Endura Singletrack Hose Test

Die Endura Singletrack Hose für Herbst und Winter im Test

Der Winter neigt sich langsam den Ende zu, die Trails sind durch den tauenden Schnee nasser als nach so manchem Regenschauer. Die perfekte Gelegenheit mit der Endura Singletrack eine neue Bike-Hose zu testen.

Inhaltsverzeichnis

Meine Bike-Kombi im Winter war bisher eine Langlaufhose und eine Bike-Short darüber, damit konnte ich selbst tiefen Temperaturen trotzen.

Problematisch war es nur bei Nässe. Die Langlaufhose hält leider kein Wasser ab und auch die Bike-Short war mal früher, mal später durchnässt.

Eine Regenhose als Alternative hatte ich bereitits verworfen, da ich in Sachen Robustheit bereits schlechte Erfahrungen gemacht habe.

Meine Wünsche an eine lange Bike-Hose

Wie Eingangs erwähnt waren die Verhältnisse in den letzten Tagen so nass, dass eine Lösung her musste. Meine Anforderungen an eine Winter-Bike-Hose waren wie folgt:

  • Wasserabweisend
  • Robust
  • Weit genug geschnitten, um Protektoren darunter zu tragen
  • Viel Bewegungsfreiheit
  • Fronttasche(n)

All das scheint bei der Endure Singletrack Hose gegeben zu sein. Und das ganze zu einem Preis von unter 100€. Genug Argumente also um der Bike-Hose eine Chance zu geben.

Daten & Fakten

MaterialCordura mit wasserabweisender DWR Imprägnierung
Gewichtca. 500 Gramm
Taschen4 (zwei vorne, zwei hinten)
BelüftungZwei Reißverschlüsse an den Oberschenkeln
Mit Protektoren kompatibelJa

Erster Eindruck

Die Hose macht einen wirklich hochwertigen Endruck. Die Nähte sind sauber verarbeitet und die Passform (Größe M bei 1,85m) ist für mich absolut in Ordnung.

Endura Singletrack Hose Bund

Die Passform an der Hüfte lässt sich regulieren

Die Hose verfügt über zahlreiche praktische Details, die einem auf dem Trail zugute kommen.

Die Knie sind elastisch vorgeformt und sorgen für eine ausgezeichnete Bewegungsfreiheit, auch mit Protektoren.

Endura Singletrack Hose Knie

Die vorgeformten Knie garantieren eine große Bewegungsfreiheit

Eine wasserabweisende DWR-Imprägnierung soll Wasser und Feuchtigkeit vom Eindringen abhalten.

An den Oberschenkeln sind Reißverschlüsse angebracht, die bei wärmeren Temperaturen eine ausreichende Belüftung sicherstellen sollen. Dahinter verbirgt sich ein Netzgewebe, dass das Eindringen von Schmutz verhindert.

Endura Singletrack Hose Belueftung

Die Belüftung kann über Reißverschlüsse reguliert werden

Dank dem Endura eigenen Clickfast System lässt sich die Hose über Druckknöpfe mit kompatiblen Bibs verbinden.

Endura Singletrack Hose Clickfast

Das Clickfast-System

Insgesamt verfügt die Endure Singletrack über 4 Taschen: Zwei Reißverschluss-Taschen vorne und zwei Cargo-Taschen hinten. Die Cargo-Taschen lassen sich über einen kleinen Klettverschluss schließen und diese es meiner Meinung nach nicht gebraucht.

Endura Singletrack Hose im Praxistest

Genug der Vorschusslorbeeren, jetzt musste sich die Endure Singletrack Hose auf den versifften Isartrails bewähren. Diese haben haben durch den tauenden Schnee in den letzten Tagen eine wirklich widerliche Konsistenz, ein echter Härtetest war also vorprogrammiert.

Das Anziehen der Hose über den Knieschonern geht problemlos, auch mit dickeren Schonern ist noch ausreichend Bewegungsfreiheit vorhanden, ohne dass beim Pedalieren etwas zieht oder drückt.

Insgesamt trägt sich die Hose unauffällig. Nichts drückt oder zwickt, genau so soll es sein. Auch der Fahrtwind wird zuverlässig draußen gehalten.

Auch in Sachen Robustheit lässt die Endure Singletrack Hose (bis jetzt keine Wünsche offen). Mehrere Kontakte mit Ästen und das Übersteigen von querliegenden Bäumen wurde ohne optische Schänden überstanden. Hier scheint das Cordura Material ganze Arbeit zu leisten

Materialinfo Cordura
Cordura ist ein strapazierfähiges Nylon-Gewebe, das unter anderem auch bei Motrrad- und Arbeitsbekleidung zum Einsatz kommt.

Nach ca. einer Stunde Fahrt hält die DWR-Imprägnierung dem permanent heraufspritzenden Wasser und Schlamm nicht mehr Stand und es beginnt Feuchtigkeit am Gesäß einzudringen. Schade, genau für diesen Fall hatte ich mir von der Endura Singletrack Hose eine Lösung erhofft.

Endura Singletrack Hose Wasserabweisend

Dem vielen Schlamm und der Nässe war die Endura Singletrack nur ca. eine Stunde gewachsen

Ich muss der Hose allerdings zu Gute halten, dass die Bedingungen wirklich sehr nass waren und außer dem Gesäß alles trocken geblieben ist. Vermutlich ist der dauerhafte Kontakt zwischen Hose und Sattel zu viel für die Imprägnierung.

Dennoch hätte ich mir einen vollständig wasserdichten Einsatz am Gesäß gewünscht.

Fazit

Die Endura Singletrack Hose hat meine Erwartungen nicht ganz erfüllt. Was Tragekomfort, Robustheit und Schnitt angeht lässt die Hose keine Wünsche offen. Leider trübt das Eindringen von Feuchtigkeit am Gesäß den ansonsten positiven Gesamteindruck etwas.

Endura Singletrack Hose

8.2

Verarbeitung

9.5/10

Tragekomfort

9.5/10

Wasserdichtigkeit

6.0/10

Optik

7.5/10

Fatures

8.5/10

Vorteile

  • Sehr Robust
  • Bequem
  • Kompatibel mit Protektoren
  • Fairer Preis

Nachteile

  • Nicht dauerhaft wasserabweisend
  • Zu viele Taschen

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Eine Frage:
    Hast du mittlerweile eine Hose gefundne die gerade am Hinterteil länger dicht hält?
    Oder kannst Du hierzu Tipps geben?

    Antworten

    • Hallo Thomas,
      ich fahre immer noch mit der Endura Hose. Ein Freund von mir fährt aber mit der Vaude Qimsa und ist sehr zufrieden. Die ist am Gesäß und auf der Bein-Innenseite mit wasserdichten Einsätzen versehen. Vielleicht ist das ja was für dich.

      Viele Grüße
      Michael

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.