Suche
Suche Menü

Five Ten Freerider EPS MTB Winterschuh im Test

Mit dem Freerider EPS High hat Five Ten einen MTB Schuh am Start, der die Füße warm und trocken durch den Winter bringen soll. Ob der Schuh das Versprechen halten kann haben wir getestet.


Die Füße sind einer der absoluten Problemzonen beim mountainbiken im Winter. Kälte und Nässe machen früher oder später jedem Fuß zu schaffen. Dieses Thema haben auch die zahlreichen MTB Schuhhersteller erkannt und bieten spezielle Winterschuhe für Mountainbiker an. Five Ten bietet mit dem Five Ten Freerider EPS einen Schuh der im inneren mit einer wärmenden Primaloft® Fütterung ausgestattet ist. Diese Kunstfaser ist atmungsaktiv und wasserabweisend. Ideal also für den harten Einsatz im Winter.

Der Five Ten Freerider EPS wird in low und high angeboten, also als normaler Halbschuh aber auch als knöchelhohe Variante. Um das maximale aus dem Schuh herauszuholen (dazu gehören auch warme Knöchel) habe ich mich für die high Version entschieden.

Daten & Fakten

Gewicht530g / Schuh (Größe 46)
SohleStealth® S1™
InnenmaterialPrimaloft®
Außenmatieral (Vorfuß)Leder
Farbenauburn, midnight, core black

Die Sohle des Freerider EPS

Five Ten verbaut die Stealth S1 Sohle am Freerider EPS, sie bietet eine Kombination aus gutem Grip, Haltbarkeit und Steifigkeit. Im Gegensatz zu den Clipless Modellen wurde hier keine Vorrichtung für Cleats in die Sole verarbeitet. Da bei mir im Winter keine längeren Anstiege anstehen kann ich gut auf Klickpedale verzichten, zumal die Cleats das Eindringen von Kälte in den Schuh erleichtern. Dafür glänzt die Sohle mit exzellentem Grip auf Flatpedals.

Das Außenmaterial

Der Vorderfuß wurde aus einem Stück DWR (durable water repellent) beschichtetem Leder ohne Nähte gefertigt. Das verhindert das Eindringen von Feuchtigkeit in den Schuh. Die Neopren-Zunge ist so verarbeitet, dass auch hier das Eindringen von Dreck und Wasser verhindert wird.

Erster Eindruck

Genug der Theorie, wie ist der erste Eindruck des Freerider EPS? Um auch mit meinen Winter-Bike-Socken in den Schuh zu kommen habe ich ihn eine Nummer größer bestellt. Der Plan ist schon mal aufgegangen, auch mit den dicken, wasserdichten Merino Socken ist der Schuh äußerst bequem.

Five Ten Freerider EPS Mountain Bike Shoe

Datenschutzhinweis zum Abspielen von Youtube-Videos.

Five Ten Freerider EPS im Praxistest

Nach den ersten Ausfahrten bestätigen sich die positvien erstes Eindrücke des Schuhs. Zwar waren die Temperaturen bei den Testfahrten nicht unterhalb des Gefrierpunkts, aber auch nach einem zweistündigen Nightride waren die Füße sowohl warm als auch trocken.

Auch der Grip auf Plattform Pedalen ist auserordentlich gut und gibt einem auf auf ruppigen Passagen immer das Gefühl von Sicherheit.

Fazit

Mit dem Freerider EPS als Winterbikeschuh wird die Hürde auch bei kalten Temperaturen aufs Bike zu steigen noch mal niedriger. Klare Empfehlung an alle die schnell kalte Füße bekommen und auf Klickpedale verzichten können.

Five Ten Freerider EPS

9.3

Tragekomfort

9.5/10

Wasserdichtigkeit

9.0/10

Wärmeleistung

9.0/10

Grip

9.5/10

Vorteile

  • Bequem
  • Wasserabweisend
  • Warm
  • Grip

Nachteile

  • Sohle auf vereißtem Boden etwas rutschig

Summer Sale 2018_728x90

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Impressum & Datenschutz. Impressum & Datenschutz

Zurück